Wohnungsschimmel (Mobile)

WOHNUNGSSCHiMMEL

Schadenersatz: Würdebruch, Verlleumdung, gesundh. Folgeschäden, 
 verweigerte Sofortausquatierung d. d. Vermieterin 2014 etc., Schadenssumme (€) folgt...!

 DER SCHiMMELKRiMI LiVE 
 aus Nürnberg!

- gestützt auf Wasserschäden, Etage 5...

- gestützt auf bausubstanzl. Umstände...

- gestützt auf amtl. bestelltes inkorrektes Gutachten...

- gestützt auf verbal angedrohte Handwerkerschläge - falls meine Kamera nicht gleich aus ist, O/Tonbeweise...

- gestützt auf nachweisbare Unwahrheiten der Eigentümerin, da Exmieterin aus
  Hygienemängel / Küche ( Hotelkauffrau im Schwangerschaftszustand ) nach Hinhaltetaktiken
  KEiNE Renovierung vornahm...

- gestützt auf konkret erfahrene Zustände in diesem Hause seit längerem ( problematische Vermieterin )
  durch amtliche Person...

- gestützt auf Verschleierung weiterer Ursachen wie 
  Hofnässe durch tagelanger Pfützennässen, dieser Hof wurde plötzlich nach Jahrzehnten
  plasterfrisch mit Drainage gestaltet...

- gestützt auf die Verleumdungsformen( schriftl Rufmord etc. ) von der Eigentümerin an mich im Namen des 
  Herrn Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen...

- gestützt auf die Nötigung an mich 
  anwaltliche gerichtete Kommunikationsunterlassung zur Eigentümerin...

- gestützt auf die Nötigung, die direkte Wahrheitsfindung im Hause zu unterlassen...

 

 Laut Fokus.de-Redakteuren (TV) sowie weiteren Staatsrechtlern ist Langzeitschimmel
 höchst gesundheitsgefährdend...

 Höchst richterlich geführte Dias, es sei im Sinne der Kindsgesundheit sowie der bekannten weiteren
 daraus abgeleiteten Umstände eine Mediation angeraten,
 kann bedauerlichst mit der Vermieterin unzugänglichst nicht erzielt werden...

 Frau Vermieterin G. P. verneinte im ersten fernm. Tele. 29/9/'14 unter anwesenden Zeugen
 nach meinem zweiten Satz ohne Inaugenscheinnahme ihrerseits sofort die bausubstanzlichen Umstände!
 Es sei ein falsches Lüftungsverhalten ursächlich erstrangig gegeben! 
 Jedoch hatte die akademische Mieterin mit Ihrem 11-järigen Gymnasial-Sohn in Ihren
 vergangenen  Wohnräumen ( Haus ) in Deutschland niemals Schimmel ! 
 Ebenso hat die Mieterin das Heizungsverhalten wohltemperiert auch im Sinne ihres Sohnes fürsorglich gehalten!

 Auf gut Recht,
 auf gut Richter,

 TV / PODCAST IN FERTIGUNG !

 zeitnah gerne ergänzendes,

 COURAGE BETTER PLANET
 GALACOM.TV FILMBIKE LIVE
 14/10/'17